vielsehn-magazin-landmarkt-burow-foto-georg-hundt

Den Laden im Dorf lassen

Wie unterschiedliche Ladenkonzepte das Leben auf dem Land vor dem Ausbluten bewahren

Früher hatte jedes größere Dorf einen Konsum. Nach der Wende übernahmen die großen Discounter in der Peripherie der Städte deren Funktion. Von ein paar sporadischen Besorgungen zwischendurch konnten sich viele kleinere Läden nicht mehr langfristig tragen. Einer nach dem anderen machte zu. Mit ihnen ging nicht nur der kurze Weg zu Butter und Bier verloren, sondern auch ein wichtiger Ort für die Dorfgemeinschaft.

vielsehn-magazin-landmarkt-burow-gespraeche-foto-georg-hundt
Persönliche Gespräche – wie hier im Landmarkt Burow – gehören zum Alltag in einem Dorfladen dazu. Foto: Georg Hundt

Wie es heute um die Dorfläden im Nordosten bestellt ist, haben wir Theresa Silberstein vom Dorfladennetzwerk MV gefragt. Für sie liegt die Hauptfunktion eines Dorfladens nicht in der Nahversorgung.

Theresa Silberstein vom Dorfladennetzwerk MV im Interview mit dem VielSehn-Magazin. Foto: Georg Hundt

Das Interview lesen Sie in der aktuellen Ausgabe des VielSehn-Magazins.

AKTUELLE BEITRÄGE

Kultur

„Nachmittag“ und „Seelicht“ in Koldenhof

Nur noch bis Anfang Oktober 2021 zeigt das Kunsthaus Koldenhof (Feldberger Seenlandschaft) Bilder von Barbara Müller-Kageler und Skulpturen von Marguerite Blume-Cárdenas in einem reizvollen Spannungsfeld. Im Eröffnungsgespräch vom 14. August mit Rüdiger Hundt sprechen die Künstlerinnen über Anregungen, Anlässe und Herangehensweisen ihrer Arbeit.

Weiterlesen »
vielsehn-magazin-wawiki-tueckhude-tollensetal-foto-georg-hundt
Menschen

Green Peng

Am kleinen Fluss Tollense haben engagierte Menschen den Ort für sich gefunden, um Natur und Kultur auf verschiedene Weise miteinander zu verzahnen. Sie entwickeln Ideen, um ihr dörfliches Umfeld aktiv ökologisch und kulturell zu gestalten.

Weiterlesen »
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Share on print