vielsehn-magazin-wawiki-tueckhude-tollensetal-foto-georg-hundt

Green Peng

Neuland-Gewinner bringen alternative Ideen für das Tollensetal

Am kleinen Fluss Tollense, direkt an der Landkreisgrenze zwischen Mecklenburgischer Seenplatte und Vorpommern-Greifswald, haben engagierte Menschen den Ort für sich gefunden, um Natur und Kultur auf verschiedene Weise miteinander zu verzahnen. Sie entwickeln Ideen, um ihr dörfliches Umfeld aktiv ökologisch und kulturell zu gestalten. Ein Projekt, der Wald- und Wiesenkindergarten WaWiKi, läuft bereits sehr erfolgreich. Neben Theaterprojekt und wöchentlichem Kunstklub für Kinder und Jugendliche gibt es nun auch den Kunsthänger, eine rollende Kunstwerkstatt, mit dem Alina Wander zusammen mit Maler Lasse Pook, durch die umliegenden Dörfer und Gemeinden tourt und Kinder zum Mitmachen einlädt.

vielsehn-magazin-alina-wander-kunsthaenger-tueckhude-foto-georg-hundt
Einen ausgedienten Marktwagen haben Alina Wander und andere Engagierte aus dem Tollensetal zu einer rollenden Kunstwerkstatt – dem Kunsthänger – umgebaut. Foto: Georg Hundt

Mehr lesen im aktuellen VielSehn-Magazin.

AKTUELLE BEITRÄGE

Kultur

„Nachmittag“ und „Seelicht“ in Koldenhof

Nur noch bis Anfang Oktober 2021 zeigt das Kunsthaus Koldenhof (Feldberger Seenlandschaft) Bilder von Barbara Müller-Kageler und Skulpturen von Marguerite Blume-Cárdenas in einem reizvollen Spannungsfeld. Im Eröffnungsgespräch vom 14. August mit Rüdiger Hundt sprechen die Künstlerinnen über Anregungen, Anlässe und Herangehensweisen ihrer Arbeit.

Weiterlesen »
vielsehn-magazin-landmarkt-burow-foto-georg-hundt
Lebensart

Den Laden im Dorf lassen

Dorfläden sind weit mehr als Orte zum Einkaufen. Viel wichtiger sind sie als Treffpunkt. Wie unterschiedliche Ladenkonzepte das Leben auf dem Land vor dem Ausbluten bewahren.

Weiterlesen »
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Share on print