vielsehn-magazin-Seenreich-Label

Regionale Produkte – Ohne Wenn und Aber!

Mecklenburger Frischeköppe starten Werksverkauf regionaler Lebensmittel in Bollewick

In Bollewick wird es ab morgen noch mehr regionale Produkte geben. In den Landwerkstätten gegenüber der Feldsteinscheune hat sich ein junges Team um Matthias Westerfeld und Katja Fröhlich der Regionalität verschrieben. Unter dem Label Seenreich starten sie ab dem 24. Oktober einen Werksverkauf von regionalem Käse von der Käsemanufaktur Müritz GmbH, Aufstrich von Landmanufaktur Honigsegen, Wurst, Honig, Kaffee und Tee.

„Wir sind die Mecklenburger Frischköppe und wir lieben regionale Lebensmittel“, lautet die Botschaft. Und diese sollen auch verfügbar sein. Dafür soll es bald einen Online-Shop geben, über den die regionalen Köstlichkeiten auch per Klick bestellt werden können. Die dazugehörige Lieferlogistik wird ebenfalls zentral organisiert.

„Ein echter Mehrwert gerade für kleinere Produzenten“ sagen die Macher. „Diese können sich auf ihr Kerngeschäft, die Produktion konzentrieren, während wir deren Produkte sichtbarer machen und bei Vermarktung, Vertrieb und Logistik unterstützen.“ Der Werksverkauf wird morgen von 10 – 18 Uhr geöffnet sein.

Ein Besuch in Bollewick kann sich dann übrigens gleich doppelt lohnen: Der Hof Van der Ham lädt ebenfalls am 24. Oktober von 10 bis 15 Uhr zum Hoftag. Kühe streicheln, Traktoren bestaunen und sehen, wie die tägliche Milch produziert wird – ein Blick hinter die Kulissen des Hoflebens ist garantiert.

AKTUELLE BEITRÄGE

Kultur

„Nachmittag“ und „Seelicht“ in Koldenhof

Nur noch bis Anfang Oktober 2021 zeigt das Kunsthaus Koldenhof (Feldberger Seenlandschaft) Bilder von Barbara Müller-Kageler und Skulpturen von Marguerite Blume-Cárdenas in einem reizvollen Spannungsfeld. Im Eröffnungsgespräch vom 14. August mit Rüdiger Hundt sprechen die Künstlerinnen über Anregungen, Anlässe und Herangehensweisen ihrer Arbeit.

Weiterlesen »
vielsehn-magazin-landmarkt-burow-foto-georg-hundt
Lebensart

Den Laden im Dorf lassen

Dorfläden sind weit mehr als Orte zum Einkaufen. Viel wichtiger sind sie als Treffpunkt. Wie unterschiedliche Ladenkonzepte das Leben auf dem Land vor dem Ausbluten bewahren.

Weiterlesen »
vielsehn-magazin-wawiki-tueckhude-tollensetal-foto-georg-hundt
Menschen

Green Peng

Am kleinen Fluss Tollense haben engagierte Menschen den Ort für sich gefunden, um Natur und Kultur auf verschiedene Weise miteinander zu verzahnen. Sie entwickeln Ideen, um ihr dörfliches Umfeld aktiv ökologisch und kulturell zu gestalten.

Weiterlesen »
Share on facebook
Share on twitter
Share on linkedin
Share on whatsapp
Share on telegram
Share on email
Share on print